DAS MUSEUM VAALS

Das Ende April 2009 eröffnete Museum Vaals ist eine neue Besucherattraktion im südlichsten Zipfel der malerischen Hügellandschaft von Südlimburg, nur 2 km vom berühmten Dreiländereck entfernt. Die Eröffnung und Einweihung dieses unvergleichlichen Museums, das die Besucher durch seine großartige Sammlung von Heiligenbildern beeindruckt, erfolgte durch den berühmten niederländischen (Tattoo-)Künstler Henk Schiffmacher und Monseigneur Everard de Jong, Weihbischof von Roermond.
       
Das Museum wurde vom Fremdenverkehrsverband Zuid-Limburg mit dem Innovationspreis ausgezeichnet - ein überzeugender Grund mehr, sich einen Besuch dieses Museums nicht entgehen zu lassen!

Museum
DAS MUSEUM VAALS
Das neben dem Bungalowpark Landal Hoog Vaals gelegene Museum präsentiert seine Ausstellungen in einer historischen Klosterkapelle mit wunderschönen, brandbemalten Fenstern sowie prächtigen Wand- und Deckenmalereien. Neben einer einzigartigen Sammlung von Heiligenstatuen und Heiligenfiguren (in Größen zwischen 1 und 3,5 m) zeigt man hier auch Wechselausstellungen mit zeitgenössischer Kunst von renommierten Künstlern.
               
Beim Betreten des Ausstellungsraums wird der Besucher von der Farbenpracht der ca. 200 Heiligenstatuen aus der Periode zwischen 1850 und 1920 - jede mit ihrer eigenen Geschichte - schier überwältigt. Diesen ersten Eindruck werden Museumsbesucher lange nicht vergessen. Der Gang zum Altar, bei dem man sich zwischen all den Heiligen wie auf einem Laufsteg fühlt, trägt das Seine zu einem eindrucksvollen Tag bei.


DAS MUSEUMSCAF…
Im Park gegenüber dem Museum befindet sich das Museumscafé "De Zwarte Madonna”, wo Besucher ein besonders stimmungsvolles Ambiente erwartet.

“De Zwarte Madonna”
In diesem Café, das Platz für an die sechzig Gäste bietet, laden antike Gebetsstühle aus einem Nonnenkloster zum Sitzen ein. Ein Beichtstuhl, eine reich verzierte Chorbank, Kirchenlampen und nicht zuletzt eine prächtige Bar aus zwei Altären aus dem 19. Jahrhundert vollenden die stilvolle Einrichtung. Die Wände sind mit alten religiösen Stichen behangen, was bei vielen Erinnerungen an früher wach ruft. Das Café und die angrenzende Terrasse strahlen eine gemütliche Atmosphäre aus, in der man sich so richtig entspannen kann.

Museum


Museum2
DER KLOSTERPARK
Das Museum ist von einem fast 2 ha großen bewaldeten Park umgeben, in dem neben dem ältesten Baum von Vaals, einer mehr als 400 Jahre alten roten Buche, verschiedene alte und moderne Heiligenstatuen zu bewundern sind. Hier können die Besucher einen herrlichen Spaziergang machen und nebenbei auch die vierzehn beeindruckenden Kreuzwegstationen besichtigen.

Das Museum spricht ein breites Besucherpublikum an: einerseits Liebhaber von Heiligenstatuen und anderer katholischer Kirchenkunst und andererseits Anhänger zeitgenössischer Kunst, wobei die Kombination dieser beiden Kunstformen für einige Überraschungen gut ist und einen nicht zu unterschätzenden Anziehungsfaktor darstellt. Interessantes Detail am Rande: Diese einzigartige Sammlung von Heiligenstatuen ist charakteristisch für das seit jeher katholische Limburg und wird daher von Touristen wie Einheimischen in Vaals und Umgebung gerne besucht.








 
Diavoorstelling
VVV-innovatieprijs
Bus-idee